top of page
Suche

Meine Inspiration

Aktualisiert: 12. Dez. 2022

Erfahre hier, woher meine Ideen kommen und wie ich meine Vision, starke Frauen für starke Frauen zu malen, stetig weiter entwickle.



Wo kommen meine Ideen her und warum setze ich eine Idee um und andere nicht?


Das aller wichtigste zuerst:


Ich mache meine Kunst nicht für mich, sondern für Andere.


„Was?“ wirst du jetzt vielleicht denken.


Ja, genau, für Andere.


Ich möchte Kunstwerke schaffen, die eine Bedeutung haben.


Die eine Wirkung entfalten und die Betrachter*in nicht nur erfreuen, sondern unterstützen.


Das gelingt nur, wenn meine Kunst für die Betrachter*in einen Mehrwert hat, der über die reine Dekofunktion hinausgeht.


Meine Kunstwerke drehen sich daher nicht um mich, sondern um all die wunderbaren Frauen da draußen, denen Selbstbestimmtheit, Unabhängigkeit und Erfüllung in ihrem Tun wichtig sind.


Ich halte das für wunderbar und erstrebenswert und daher sind die Themen in meiner Kunst natürlich auch meine Themen.


Schließlich sollte man wissen, wovon man redet bzw. malt. 😊


Dies vorausgeschickt, nun zum Kern:


Woher kommen meine Themen?


Zuletzt Lebensfreude, mutig sein oder neugierig bleiben.


Es ist total einfach. Ich höre zu.


Ich spreche mit inspirierenden Frauen und frage, wo seid ihr grad und wo wollt ihr hin.


Was hindert euch?


Was kommt zu kurz?


Für mein letztes Kunstwerk „Pure Lebensfreude“ habe ich eine Frau portraitiert, die sich zwei Sektgläser vor die Augen hält, lacht, anstößt mit sich und Glitter rieseln lässt.



Es greift den Umstand auf, dass ich herausgehört habe (aber mir ging es auch so), dass wir Frauen (aber auch Männer) häufig für unsere Ziele brennen, sie hart erkämpft erreichen und dann … ganz schnell weiter gehen.


Wir feiern sie nicht (mehr) oder sind stolz.


Und das nicht, weil keine Zeit ist oder wir uns nicht freuen können.


Sondern weil das nächste Ziel wartet.


Oder wer ruht, der rostet?


Oder: Was denken die anderen? Ist für die bestimmt nichts Besonderes.


Oder: Stolz kommt vor dem Fall?


Na, was Bekanntes gefunden?


Ich kenn das und find’s super schade!


Denn diese Erfolge sind oft hart erarbeitet. Mit unserer Zeit. Unter Verzicht.


Und sie tun sooo gut. Wir empfinden Freude. Lebensfreude!


Das Kunstwerk soll also daran erinnern, nicht gleich weiter zu hetzen, stolz zu sein und mit sich im wahrsten Sinne anzustoßen.


Und wenn mein Kunstwerk „Pure Lebensfreude“ dies transportieren und bewirken kann, Ziel erreicht.


Und das feiere ich definitiv!


Was war dein letzter kleiner oder großer Erfolg, den du gefeiert hast oder … hättest feiern sollen???



コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page